Wie entstand die Massage nach Dr. med. Simeon Pressel?

Simeon Pressel

Simeon Johannes Pressel (1905-1980) wurde in Hilpertsau im Schwarzwald geboren. Während einer Kur, zu der er wegen seiner zarten Konstitution geschickt wurde, machte er bereits im Alter von 17 Jahren Erfahrungen mit der Massage und war davon so beeindruckt, dass er zu Hause gleich den Vater massierte. Seitdem war er mit dieser Therapieform auf das Engste verbunden und erzielte mit ihr außergewöhnliche Erfolge. Nach Beendigung des Medizinstudiums mit dem Dr. med. im Alter von 24 Jahren war er als Assistenzarzt in Stuttgart am Homöopathischen Krankenhaus tätig. Auf der Suche nach neuen Wegen in der Medizin begegnete er der anthroposophisch erweiterten Medizin. Die Anthroposophie Rudolf Steiners, die in allem sein Leitstern wurde, wurde die Grundlage, aus der er diese Heilmassage entwickelte. Im Kriegsgefangenenlager in Russland behandelte er segensreich Lagerkameraden mit Massagen und Heileurythmie und stellte sich nach seiner Rückkehr sofort der Waldorfschulbewegung zur Verfügung. Er arbeitete zunächst als Schularzt an der Stuttgarter Waldorfschule bevor er sich dann als praktischer Arzt in Stuttgart niedergelassen hat (1).

 

"Bewegung ist Heilung"

Seine Heilmassage übte er fortan seit den 1950er Jahren in seiner Praxis an allen Patienten selbst aus und hat sie seit 1976 durch Kurse weitergegeben (2). Die darauf beruhenden Erkenntnisse und Entdeckungen wurden in seinem Buch "Bewegung ist Heilung", im Verlag Freies Geistesleben, veröffentlicht. Er nannte es "schicksalsknotenlösende und schicksalsordnende Massagekunst". Damit wird deutlich, dass nicht nur ein Teil des Körpers behandelt wird, sondern dass der Mensch als Ganzes mit seiner Vergangenheit und mit seinem gegenwärtigen Lebenszusammenhang gesehen wird, d.h. in seiner Einheit von Körper, Seele und Geist. 

Weites Anwendungsspektrum und Hilfe bei gegensätzlichen Beschwerden

Die Massage nach Dr. med. Simeon Pressel basiert auf der Grundlage der anthroposoohisch erweiterten Medizinhat ein weites Anwendungsspektrum und hilft bei gegensätzlichen Beschwerden, da sie ein Gleichgewicht herstellt. Daher kann man die Massage nach Dr. med. Simeon Pressel als ein Geschenk für den modernen "aus dem Lot" geratenen Menschen betrachten und ihre Bedeutung auch gerade im salutogenetischen Bereich nicht hoch genug einschätzen (3)

Weltweite Ausübung dieser Heilmassage

Inzwischen wird diese Heilmassage weltweit ausgeübt. Auch im Therapeutikum von Dr. med. Florencio Herrero, dem Instituto Hygiea in Spanien, wird sie seit mehr als 20 Jahren angewendet. Seit 1996 finden durch Dr. med. Florencio Herrero regelmäßig 3-jährige Ausbildungsgänge in Spanien, Portugal, Frankreich, Kolumbien und in Baden-Württemberg (Offenburg) statt (4).


Literaturhinweise

(1) Pressel S., Bewegung ist Heilung, S. 11, Verlag Freies Geistesleben, 1984.

(2) Florencio  Herrero, Indikation, Durchführung und Wirkung der Massage nach Simeon Pressel / Der Merkurstab Heft 2 /2013/ Seite 142.

(3) Florencio  Herrero, Indikation, Durchführung und Wirkung der Massage nach Simeon Pressel / Der Merkurstab Heft 2 /2013/ Seite 141.

(4) Florencio  Herrero, Indikation, Durchführung und Wirkung der Massage nach Simeon Pressel / Der Merkurstab Heft 2 /2013/ Seite 142.